Klistertherapie in Wien und Umgebung

8 Sedcards
...
Wenn es in der Erotik um Fetisch und BDSM geht, so wird dort zumeist in einen schwarzen und einen weißen Bereich getrennt. Während der schwarze Bereich vom Thronsaal bis zum Kerker ganz unterschiedlich gestaltet sein kann, ist der weiße Bereich stets im Stil einer Klinik oder eines Behandlungszimmers beim Arzt eingerichtet. Hier geht es in aller Regel um eine möglichst detailgetreue Ausstattung. Zentral ist in diesem Klinikbereich eigentlich immer der Behandlungsstuhl, der einem gynäkologischen Stuhl beim Frauenarzt nachempfunden wurde und somit die Gynountersuchung beginnen kann. Wer hier Platz nimmt, kann sich auf eine so lustvolle wie schmerzhafte Prozedur freuen, in der die Klistiertherapie zumeist eine wesentliche Rolle spielt.

Die anale Klistiertherapie

Klistiertherapien werden in der Klinikerotik gerne durchgeführt, um den „Patienten“ anal richtig zu säubern. Dafür wird ihm ein Schlauch in die Rosette eingeführt, durch die dann Wasser oder eine eigens dafür geeignete Spüllösung läuft. Der Sinn dieser Klistiertherapie lässt sich dreifach beantworten: Erstens soll eine möglichst intime und nicht wirklich angenehme Behandlung beim Arzt nachempfunden werden. Zweitens soll der Patient durch die Klistiertherapie selbst bereits intensive Lustgefühle verspüren können. Drittens wird der Enddarm auf diese Weise gründlich von Fäkalienresten befreit, die bei einem späteren Arschfick oder beim Analfisting störend sein könnten.

Die Klistiertherapie für die Geschlechtsorgane

Eine gut ausgestattete Dame, die sich im Bereich der weißen Erotik auskennt, hat neben der analen Klistiertherapie auch eine ähnliche Behandlung „für vorne“ im Angebot. Dabei wird sie seine Eier und den Schwanz penibel reinigen und anschließend mittels Cockring in Form bringen. Dann führt sie einen Klistierschlauch in die Harnröhre ein. Dieser kann zu unterschiedlichen Verwendungen dienen: Einerseits lässt sich auf diese Weise Urin aus der Blase ablassen. Auf diesem Wege kann eine geschickte Dame aber auch den Hodensack des Mannes erreichen, um diesen mit einer Lösung zu befüllen. Dabei erlangt der Sack beinahe die Form eines Ballons, was mit sehr intensiven Gefühlen verbunden ist.
 

Keine Klistiertherapie ohne Sauberkeit

Und keine Klistiertherapie ohne Fachwissen. Daher sind viele Damen, die eine Klistiertherapie anbieten, auch medizinisch vorgebildet, etwa als Ärztin oder Krankenschwester. Jedenfalls muss sich die Dame perfekt auskennen und penibel auf die Hygiene achten, um den Patienten auf keinen Fall zu gefährden. Nur dann kann er sich beruhigt der außergewöhnlichen Gefühle hingeben, die ihm die Klistiertherapie verleiht.