Deep Throat in Wien und Umgebung

150 Sedcards
...
Im Porno scheint der Deep Throat zu den wesentlichen Aspekten zu gehören. Jedenfalls dann, wenn zwischen Mann und Frau ein deutliches Machtgefälle erkennbar ist. Dabei nimmt die Frau den Schwanz des Mannes so tief wie nur möglich mit Mund und Rachen auf. Die Enge des Rachenraumes wird von dem Mann dabei als besonders erregend empfunden, außerdem wird Deep Throat gerne als besonders erniedrigend für die Frau dargestellt.

Mit der Realität hat das freilich nur wenig zu tun. Denn erstens sollte sich keine Frau ohne ihr ausdrückliches Einverständnis derart erniedrigen lassen. Zweitens ist Deep Throat so ohne Weiteres gar nicht möglich, da das derart weit in den Rachen geschobene Glied automatisch den Würgereiz auslöst. Allerdings können Frauen den Deep Throat durchaus üben, am besten gemeinsam mit einem verständnisvollen Partner.
 

Wie lässt sich Deep Throat üben?

Die schlechte Nachricht zuerst: Keine Frau ist eine Maschine, die man mal eben schnell auf Deep Throat umprogrammieren kann. Daher ist es auch bei einer käuflichen Dame unmöglich, ihr mal eben schnell den Deep Throat schmackhaft zu machen. Da muss die Frau schon besonders viel Ausdauer beweisen und sich richtig viel Zeit lassen.

Als erste, besonders einfache Übung für Deep Throat beginnt man mit dem möglichst weiten Herausstrecken der Zunge. Danach folgt die Bananenübung, wobei es sich um eine ungeschälte, gewaschene Biofrucht handeln sollte. Idealerweise sollte sie zudem in etwa so groß wie ein männlicher Penis sein. Für die Deep Throat Übung wird die Banane dann Zentimeter für Zentimeter in den geöffneten Mund geschoben, bis der Würgereflex einsetzt. Anfangs wird man die Banane reflexartig wieder herausziehen, doch mit der Zeit lässt sich der Brechreiz durch gezielte Schluckübungen so kontrollieren, dass ein Deep Throat problemlos möglich ist. Dennoch ist es wichtig, dass eine unerfahrene Frau beim Deep Throat selbst kontrollieren kann, wie tief der männliche Schwanz in ihre Kehle eindringt. Am besten liegt der Mann also auf dem Rücken und die Frau kniet vor ihm. Eine andere Variante ist, dass der Mann steht und die Frau für den Deep Throat vor ihm kniet.


Deep Throat klappt nicht immer und nicht mit jedem

Jeder Mensch verfügt über eine ganz eigene Anatomie. Daher ist es durchaus möglich, dass manche Frauen keinen Deep Throat machen können oder ihnen das Glied manches Mannes schlicht und ergreifend zu groß ist. Zudem ist Deep Throat immer auch abhängig von der Tagesform. Das gilt für käufliche Damen selbstverständlich ebenso. Daher wird sich auch keine Frau auf eine Garantie einlassen, immer und überall und mit jedem zu diesem tiefen Oralsex bereit zu sein. Jeder Mann muss also damit rechnen, dass die eigentlich zum Deep Throat bereite Frau dieses Spiel mit ihm ablehnt. Da die Gründe dafür äußerst vielfältig sein können, muss man(n) aber nicht unbedingt einen Fehler bei sich selbst suchen.